Ulli Potofski wurde im Ortsteil Schalke in Gelsenkirchen geboren. So ist es fast normal, dass er „schon immer" Fan von Schalke 04 ist. In seiner Jugend spielte Ulli Potofski auch selbst Fußball. Seine journalistische Laufbahn startete er 1970 bei Radio Luxemburg. Ab 1997 arbeitete er beim WDR Hörfunk. Als er 1984 zu RTL plus ging, war er dort bis 1992 als Sportchef tätig. Von 1988 bis 1992 moderierte er auf RTL die erste Fußballsendung im Privatfernsehen: „Anpfiff". Neben Sportsendungen moderierte Ulli Potofski zahlreiche andere Sendungen, unter anderem „Ein Tag wie kein anderer" und den „Domino Day". Seit 2006 ist er Kommentator bei Sky und moderiert seit Anfang 2011 die Fußballsendung „Mein Stadion".

Im Laufe seiner Karriere erhielt er verschiedene Auszeichnungen, unter anderem 1989 den begehrten Fernsehpreis „Bambi". Im Januar 2013 wurde Ulli Potofski als bester Sportmoderator Deutschlands mit dem MIRA Award ausgezeichnet. Mit dem ehemaligen Judoka und heutigen Sportmoderator Alexander von der Groeben führt Ulli Potofski eine Film- und Hörbuchproduktionsfirma in Köln.

Neben seiner Fernsehtätigkeit ist Ulli Potofski ein erfolgreicher Kinder- und Jugendbuchautor. Ihm liegt es sehr am Herzen, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Mit seinen Lese-Shows erreicht er jedes Jahr rund 15.000 Kinder in ganz Deutschland. Seit 2004 sind bereits fünf Romane seiner Hauptfigur „Locke" erschienen. Locke ist ein begabter Fußballer, der es mal zum Profi bringen will. Mit seinem neuen „Locke"-Buch „Lockes Matchplan - Fußballprofi" legt Ulli Potofski eine ganz neue Form eines Buches für Kinder und Jugendliche vor, nämlich ein Lese-Info-Mitmachbuch. Zum Buch ist ebenfalls ein Hörbuch erschienen, gesprochen von Patrick Mölleken.